Solothurner Spitäler

MEDIZINTECHNISCHE UND SOZIALE AUS- UND WEITERBILDUNGEN

Vom Physiotherapeuten bis zur Sozialarbeiterin, von der Kunsttherapeutin bis zum Logopäden: In den Bereichen Medizintechnik und Soziales finden Menschen mit praktischen Fähigkeiten, mit wissenschaftlichem Interesse, Einfühlungsvermögen und psychologischem Geschick zahlreiche Betätigungsfelder.

Sie sind auf der Suche nach einer Lehrstelle bei uns?

Informationen zur Lehrstelle Fachfrau/-mann Betreuung Kind

Haben Sie Ihre Ausbildung bereits abgeschlossen und suchen eine neue Herausforderung? Dann bewerben Sie sich! Wir sind immer auf der Suche nach neuen Arbeitskollegen/innen.

Zu den offenen Stellen

Unsere Aus- und Weiterbildungen an höheren Fachschulen (HF)

Fachfrau/-mann für medizintechnische Radiologie MTR HF
Solothurner Spitäler AG - Fachfrau/-mann für medizintechnische Radiologie MTR HF

Sie machen das Unsichtbare im Menschen sichtbar. Mittels Röntgenaufnahmen, Magnetresonanz- und Computertomographie (diagnostische Radiologie) erstellen Sie Bilddokumente. Weiter führen Sie nach ärztlichen Vorgaben Bestrahlungen durch (Radio-Onkologie) und untersuchen mittels radioaktiven Substanzen bestimmte Körperregionen (Nuklearmedizin). Dabei bereiten Sie die Patienten vor und betreuen sie während der Untersuchung.

Voraussetzungen

Wir erwarten von Ihnen eine abgeschlossene Berufslehre mit eidg. Fähigkeitszeugnis oder einen Mittelschulabschluss.

Zusätzlich bringen Sie folgende Eigenschaften mit: manuelles Geschick, Genauigkeit, Verständnis für Technik und Informatik, gute Grundlagen in naturwissenschaftlichen Fächern, räumliches Vorstellungsvermögen, Einfühlungsvermögen, Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit.

Ausbildung

Das Vollzeitstudium an der Höheren Fachschule dauert 3 Jahre. Studienbeginn ist jeweils im September.

Das Studium besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht an der Schule (45%) und aus Praktika in Spitälern (55%).

Die Studiengebühren belaufen sich auf CHF 600.– pro Semester. Während den Praktika erhalten Sie Lohn.

Abschluss

Nach erfolgreichem Studienabschluss sind Sie dipl. Fachfrau/-mann für Medizinisch-Technische Radiologie HF.

Ausbildungsstandorte

  • Bürgerspital Solothurn
  • Kantonsspital Olten

Nähere Auskünfte

Bürgerspital Solothurn

Sandra Vitelli
Berufsbildungsverantwortliche

Madeleine Isch
Leitende Fachfrau für MTR HF
T 032 627 41 09

Kantonsspital Olten

Vera Huser
Berufsbildungsverantwortliche

Nadja Wyss
Leitende Fachfrau für MTR HF
T 062 311 50 10

medi
Zentrum für medizinische Bildung
Medizinisch-Technische Radiologie
Max-Daetwyler-Platz 2
3014 Bern

T 031 537 32 20
mtr@medi.ch

Biomedizinische/r Analytiker/in HF
Solothurner Spitäler AG - Biomedizinische/r Analytiker/in HF

Sie untersuchen mittels modernsten Laborgeräten Körperflüssigkeiten, Zellen und Gewebe. Sie bestimmen eigenverantwortlich Blutgruppen, beurteilen Blutzellen, suchen nach Mikroben, analysieren Urin oder untersuchen krebsverdächtige Gewebeproben. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Diagnose von Krankheiten und zur Überwachung von Behandlungen.

Voraussetzungen

Wir erwarten von Ihnen eine abgeschlossene Berufslehre, einen Fachmittelschulabschluss oder die gymnasiale Maturität.

Zusätzlich bringen Sie folgende Eigenschaften mit: manuelles Geschick, Beobachtungsgabe, Verständnis für Technik, analytisches Denken, Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität.

Ausbildung

Das Vollzeitstudium an der Höheren Fachschule dauert 3 Jahre.

Nebst dem Theorie- und Praxisunterricht an der Schule absolvieren Sie Praktika in verschiedenen Fachbereichen.

Praktika werden in Solothurn, Olten und Dornach angeboten. Während den Praktika erhalten Sie Lohn.

Abschluss

Nach erfolgreicher Weiterbildung sind Sie Dipl. Biomedizinische/r Analytiker/in HF.

Ausbildungsstandorte

  • Bürgerspital Solothurn
  • Kantonsspital Olten
  • Spital Dornach

Nähere Auskünfte

medi
Zentrum für Medizinische Berufe
Medizinisches Labor
Alpeneggstrasse 1
3012 Bern

T 031 308 33 30
ml@medi.ch

BZG Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt
Birlingerstrasse 2
4142 Münchenstein

T 061 417 77 77
E-Mail

Unsere Ausbildungen an Fachhochschulen (FH)

Ergotherapeut/in BSc

In der Ergotherapie steht die Entwicklung, Förderung und Erhaltung der Handlungsfähigkeit des Menschen im Zentrum. Sie arbeiten mit Menschen jeden Alters, die vorübergehend oder dauernd durch Krankheit oder Behinderung in ihrem Handeln beeinträchtigt sind. Sie begleiten sie ressourcenorientiert auf dem Weg zu grösstmöglicher Selbstständigkeit in persönlichen, sozialen und zwischenmenschlichen Lebensbereichen.

Voraussetzungen

Wir erwarten von Ihnen eine Berufsmatur, einen Fachmittelschulabschluss, die Fachmaturität oder die gymnasiale Maturität. Ohne Vorkenntnisse ist ein zweimonatiges Vorpraktikum gewünscht.

Zusätzlich bringen Sie folgende Eigenschaften mit: Interesse für medizinische, psychologische und soziale Fragen; Einfühlungsvermögen, Geduld, Beobachtungsgabe, analytisches Denken, lebenspraktische und handwerklich-gestalterische Fähigkeiten.

Ausbildung

Das Studium dauert 3 Jahre, zirka zwei Drittel davon finden an der ZHAW und ein Drittel in Form von berufsspezifischen Praktika statt.

In Zusammenarbeit mit der ZHAW Zürcher Hochschule Winterthur bieten wir Ihnen Praktikumsplätze an. Während den Praktika erhalten Sie Lohn.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verfügen Sie über den Bachelor of Science in Ergotherapie.

Ausbildungsstandorte

  • Bürgerspital Solothurn
  • Kantonsspital Olten
  • Spital Dornach
  • Psychiatrische Dienste

Nähere Auskünfte

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW
Departement Gesundheit
Institut für Ergotherapie
8401 Winterthur

T 058 934 63 81
E-Mail

Ernährungsberater/in BSc
Solothurner Spitäler AG - Ernährungsberater/in BSc

Sie schulen und beraten Menschen in Ernährungsfragen, vom Kind bis zum Betagten, vom Übergewichtigen bis zum Schwerkranken. Im Spital arbeiten Sie dabei eng mit der Pflege, dem ärztlichen Dienst und der Küche/Diätküche zusammen.

Voraussetzungen

Wir erwarten von Ihnen die Berufsmatur, einen Fachmittelschulabschluss, die Fachmaturität oder die gymnasiale Maturität. Ohne Vorkenntnisse ist ein zweimonatiges Pflegepraktikum obligatorisch.

Zusätzlich bringen Sie folgende Eigenschaften mit: Freude am Umgang mit Nahrungsmitteln, Einfühlungsvermögen, Geduld, kommunikative Fähigkeiten, analytisches und vernetztes Denken.

Ausbildung

Das Vollzeitstudium an der Fachhochschule dauert 3 Jahre. Pro Semester absolvieren Sie ein Praktikum. Anschliessend durchlaufen Sie ein zehnmonatiges Zusatzmodul in der Praxis.

In Zusammenarbeit mit der Berner Fachhochschule Gesundheit bieten wir Praktikumsplätze an. Während den Praktika erhalten Sie (meistens) Lohn.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verfügen Sie über den Bachelor of Science in Ernährungsberatung.

Ausbildungsstandorte

  • Bürgerspital Solothurn
  • Kantonsspital Olten

Nähere Auskünfte

Berner Fachhochschule
Fachbereich Gesundheit
Bachelorstudiengang Ernährung und Diätetik
Murtenstrasse 10
3008 Bern

T 031 848 35 60
ernaehrung@bfh.ch

Physiotherapeutin BSc
Solothurner Spitäler AG - Physiotherapeutin BSc

Sie sind Spezialistin oder Spezialist für Bewegung, körperliche Funktionsstörungen und Schmerzen. Sie behandeln selbstverantwortlich Menschen nach Unfällen und Personen mit akuten und chronischen Krankheiten. Sie unterstützen Patientinnen und Patienten darin, ihre Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und körperliche Leistungsfähigkeit zu erhalten oder wiederzuerlangen.

Voraussetzungen

Wir erwarten von Ihnen die Berufsmatura, einen Fachmittelschulabschluss, die Fachmaturität oder die gymnasiale Maturität. Ohne Vorkenntnisse ist ein zweimonatiges Vorpraktikum erwünscht.

Zusätzlich bringen Sie folgende Eigenschaften mit: Interesse an der Bewegung, taktiles und manuelles Geschick, Kommunikationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Geduld, Beobachtungsgabe und analytisches Denken.

Ausbildung

Das Vollzeitstudium an der Fachhochschule dauert 3 Jahre und beinhaltet Praktikumseinsätze. Anschliessend absolvieren Sie ein 10-monatiges Zusatzmodul in einer klinischen Praxis.

In Zusammenarbeit mit den Fachhochschulen bieten wir entlöhnte Praktikumsplätze an.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verfügen Sie über den Bachelor of Science in Physiotherapie.

Ausbildungsstandorte

  • Bürgerspital Solothurn
  • Kantonsspital Olten
  • Spital Dornach

Nähere Auskünfte

Berner Fachhochschule Gesundheit
Studiengang Physiotherapie
Murtenstrasse 10
3008 Bern

T 031 848 37 06
physiotherapie@bfh.ch

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Studiengang Physiotherapie
Postfach
8401 Winterthur

T 058 934 63 36
bachelor.gesundheit@zhaw.ch

BZG Bildungszentrum Gesundheit Basel-Stadt
Binningerstrasse 2
4142 Münchenstein

T 061 417 77 77
bzg@bzgbs.ch

Sozialarbeiter/in BSc

Sie beraten Patientinnen und Patienten und deren Angehörige fachspezifisch bei sozialen Problemen, die im Zusammenhang mit einer psychischen oder physischen Erkrankung oder durch psychosoziale Krisen entstanden sind. Sie begleiten und unterstützen Menschen in erschwerten Lebenslagen, so dass ein möglichst selbstständiges und menschenwürdiges Leben möglich ist. Ihre Aufgaben sind vielseitig, abwechslungsreich und beinhalten psychosoziale, finanzielle, sozialversicherungsrechtliche und arbeitsrechtliche Fragestellungen. Sie gewährleisten die Beratung durch persönliche Interventionen oder durch das Organisieren und Vermitteln an die entsprechenden Fachstellen.

Voraussetzungen

Wir erwarten von Ihnen die Berufsmatura, einen Fachmittelschulabschluss, die Fachmaturität oder die gymnasiale Maturität.

Zusätzlich bringen Sie folgende Eigenschaften mit: Interesse für soziale und gesellschaftliche Fragen, Fremdsprachenkenntnisse, Freude am Kontakt mit Menschen, Belastbarkeit, Initiative, Selbständigkeit, Teamfähigkeit, Feingefühl.

Ausbildung

Das Vollzeitstudium (Bachelor) dauert 3 Jahre, das Teilzeitstudium (berufsbegleitend) mindestens 4 Jahre.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verfügen Sie über den Bachelor of Arts in Sozialer Arbeit FH.

Ausbildungsstandorte

  • Bürgerspital Solothurn
  • Psychiatrische Dienste (nur halbjährliche Vollzeitpraktika möglich)

Nähere Auskünfte

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Hochschule für Soziale Arbeit
Riggenbachstrasse 16
4600 Olten

T 0848 821 011

Berner Fachhochschule
Fachbereich Soziale Arbeit
Falkenplatz 24
3012 Bern

T 031 848 36 10
soziale-arbeit@bfh.ch

Unsere sonstigen Ausbildungen

Dipl. Kunsttherapeut/in

Mittels Kunsttherapie wollen Sie den persönlichen Gestaltungswillen der Patientinnen und Patienten fördern und unterstützen. Die dadurch gewonnene Stärkung des Selbstvertrauens ermöglicht Bewusstwerdung und Veränderung. Durch den kreativen Prozess können Gefühle, Erlebnisse, Ressourcen und Konflikte wahrgenommen und innere und äussere Lebensverhältnisse so abgebildet werden, dass sie erkenn- und bearbeitbar sind. Somit wird ein neues Erleben der inneren Wahrnehmung ermöglicht und gefestigt. Dabei werden unterschiedliche Materialien wie Farben, Ton, Stein und Papier etc. eingesetzt.

Voraussetzungen

Wir erwarten von Ihnen eine abgeschlossene Ausbildung sowie erste Berufserfahrungen.

Zusätzlich bringen Sie folgende Eigenschaften mit: Freude im Umgang mit Menschen, Belastbarkeit, Initiative, Feingefühl, Selbständigkeit.

Ausbildung

Das Studium ist in Teilzeit und auch berufsbegleitend möglich und dauert je nach Ausbildungsgang 3 bis 5 Jahre. Im Rahmen Ihrer Ausbildung können Sie ein Praktikum in den Psychiatrischen Diensten absolvieren.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums sind Sie Dipl. Kunsttherapeutin oder Kunsttherapeut.

Ausbildungsstandorte

  • Psychiatrische Dienste

Nähere Auskünfte

Institut apk
Mühlebachstrasse 45
Postfach 1659
8801 Thalwil

T 044 720 44 82

Institut für humanistische Kunsttherapie
Dr. phil. Egger Bettina
Feldeggstrasse 21
8008 Zürich

T 044 383 53 61


IAC – Integratives Ausbildungszentrum
Ausstellungsstr. 102
8005 Zürich

Medizinische/r Masseur/in EFA

Sie führen Behandlungen mittels verschiedenen Massagemethoden durch. Je nach Problem und Bedürfnis der Patientinnen und Patienten wählen Sie die geeignete Behandlungstechnik, wie z.B. Lymphdrainage, Elektro-, Licht- oder Wassertherapie. Sie setzen die verschiedenen Methoden zur Heilung und Linderung von Beschwerden und zur Gesundheitsvorsorge ein.

Voraussetzungen

Wir erwarten von Ihnen eine abgeschlossene Berufslehre oder eine gleichwertige Ausbildung.

Zusätzlich bringen Sie folgende Eigenschaften mit: manuelles Geschick, ausgeprägter Beobachtungssinn, feines Wahrnehmungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität.

Ausbildung

Die Vollzeitausbildung dauert 2 Jahre, die Teilzeitausbildung 3 bis 4 Jahre. Sie besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht in den aufgeführten Massagefachschulen sowie der klinischen Ausbildung.

Abschluss

Nach erfolgreicher Ausbildung sind Sie Medizinische Masseurin oder Medizinischer Masseur mit eidgenössischem Fachausweis.

Ausbildungsstandorte

  • Bürgerspital Solothurn
  • Kantonsspital Olten

Nähere Auskünfte

Swiss Prävensana Akademie
Untere Bahnhofstrasse 19
8640 Rapperswil

T 055 211 85 85
info@swisspraevensana.ch

Dickerhof AG
Rüeggisingerstrasse 29
6020 Emmenbrücke

T 041 544 95 35
massage@dickerhof.ch