SPEZIALTHERAPIEN

Wir bieten Kunst-, Ergo-, Sport- und Bewegungstherapie, Physio- und Aktivierungstherapie in Gruppen- und Einzelstunden zur Unterstützung des Gesundungsprozesses.

BAR008442_01
Patienten & Angehörige
Allgemeines

Psychische Erkrankungen und Krisen beeinträchtigen oftmals auch die Fähigkeit, im Alltag sinn- und zielgerechte Handlungen zu erbringen. Sie wirken sich auch auf die Arbeitsfähigkeit und das emotionale Erleben aus. Sie spiegeln sich zudem in der körperlichen Befindlichkeit wider.

Wir unterstützen Patienten in ihrem Heilungsprozess, ihre Ressourcen im körperlichen, seelischen und kognitiven Bereich zu aktivieren und die persönlichen Kompetenzen wieder vollumfänglich einsetzen zu können.

Der ärztliche Dienst legt gemeinsam mit den Patienten einen individuellen Behandlungsplan fest.

Kunsttherapie

Wir setzen das kreative Gestalten als therapeutisches Instrument ein. Diese ressourcenorientierte Methode soll den Zugang zu inneren Prozessen erleichtern. Im Dialog mit der Therapeutin wird der Gestaltungsprozess reflektiert und eine Verbindung zu innerem Erleben hergestellt.

Wir fördern und unterstützen den eigenen Gestaltungswillen. Das dadurch gestärkte Selbstvertrauen ermöglicht Bewusstwerdung und Veränderung. Durch den kreativen Prozess können Gefühle, Erlebnisse, Ressourcen und Konflikte wahrgenommen und innere und äussere Lebensverhältnisse so abgebildet werden, dass sie erkenn- und bearbeitbar sind. Somit wird ein neues Erleben der inneren Wahrnehmung ermöglicht und gefestigt. Der kreativ tätige Mensch kann sich in seiner Ganzheit erleben, d.h. in seiner Gestaltung seine gesunden Anteile sehen.

Ergotherapie

Die Förderung der Handlungsfähigkeit im Alltag sowie der gesellschaftlichen Teilhabe und der Lebensqualität sind das Ziel. Damit unterstützen wir bewusstes, zielgerichtetes Handeln, eine zufriedenstellende Gestaltung der zwischenmenschlichen Beziehungen und bereiten so Patienten auf eine möglichst optimale und selbstständige Alltagsgestaltung vor.

Wir setzen Alltagshandlungen mit handwerklich-gestalterischen Mitteln, Arbeit am Computer, kognitive Aufgaben und alltagsorientieren Betätigungen ein. Die Fähigkeiten oder Fertigkeiten eines Menschen werden erfasst und wir formulieren die Zielsetzungen für eine wünschenswerte Handlungsfähigkeit des Patienten.

Bewegungstherapie

Hierunter finden sich eine Vielzahl von Methoden und Techniken wieder, welche entweder in funktionalen Übungen oder psychotherapeutisch vermittelt werden. Im Mittelpunkt stehen das Entdecken und Gestalten eigener Bewegungsmöglichkeiten.

Den eigenen Körper in der Bewegung – im Tanz, im Sport wie auch in Ruhe – zu erleben, bildet die Grundlage für die Auseinandersetzung mit sich selbst und seinen Ressourcen. Dadurch können Veränderungen in der Bewegungsfähigkeit und im eigenen Erleben entstehen – auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene. Kreativität, Lebenskraft, Selbstbewusstsein und Wohlbefinden werden gefördert und Ressourcen (wieder-)entdeckt. Ausserdem können neue Strategien zur Problemlösung gefunden und in den Alltag übertragen werden.

Physiotherapie

In der Physiotherapie behandeln wir Menschen in jedem Alter. Die Physiotherapie hat das Ziel, das körperliche Wohlbefinden zu optimieren. Dies kann nach Verletzungen, Verspannungen, bei chronischen Schmerzen, funktionellen Einschränkungen oder zur Kräftigung der Muskulatur und Verbesserung der Beweglichkeit und vielem anderem angezeigt sein. Dabei werden aktive und passive Techniken eingesetzt wie z. B. Massagen oder Anleitungen zu spezifischen Übungen.

Aktivierungstherapie

Die Ausübung ausgewählter Tätigkeiten unterstützt, erhält und fördert gezielt die körperlichen, kognitiven, sozialen und emotionalen Fähigkeiten. Patienten werden darin unterstützt und motiviert, ihre aktuelle Lebenssituation und Freizeit sinnvoll und aktiv zu gestalten. Der Einsatz von aktivierungstherapeutischen Mitteln kann vermeintlich verlorengegangene Fähigkeiten wieder erfahrbar machen und fördern. Auf diese Weise können auch neue Fähigkeiten erworben werden.

In der Gruppe können neue Kontakte geknüpft und bestehende vertieft werden. Die verbalen Anregungen oder das praktische Angebot fördern den gegenseitigen Austausch und bereichern so den Alltag der Patienten.

Leistungen

Kunsttherapie

  • Bildnerisches, plastisches und handwerkliches Gestalten
  • Ressourcen und kreative Fähigkeiten aktivieren
  • Selbstwertgefühl wahrnehmen und stärken
  • Wahrnehmung, Ausdauer und Geduld fördern
  • Eigene Kraftquellen entdecken und verfestigen

Ergotherapie

  • Handwerklich-gestalterische und alltagsbezogene Aktivitäten
  • Begleitende Gespräche
  • Training von Ressourcen auf der Handlungsebene und im Sozialverhalten
  • Ergotherapeutische Assessments
  • Hirnleistungstraining am Computer (Cogpack) und in der verbalen Kommunikation

Sporttherapie

  • Störungsspezifische Gruppentherapien
  • Nordic Walking
  • Anleitung im Kraft- und Fitnessraum
  • Individualisierte Einzeltherapie

Bewegungstherapie

  • Störungsspezifische Gruppentherapien
  • Individualisierte Einzeltherapien – auch als Vorbereitung zur Teilnahme an Gruppentherapie
  • Vermittlung von Methoden und Techniken zur Umsetzung im Alltag
  • Entspannungsgruppe
  • Yoga

Physiotherapie

  • Gruppentherapien zur Verbesserung der Vitalfunktionen und Beweglichkeit
  • Individualisierte Einzeltherapien
  • Einsatz von physikalischen Hilfsmittel wie Ultraschall, Wärme, Licht etc.
  • Massagen und manuelle Therapien
  • Anleitungen zu spezifischen Übungen

Aktivierungstherapie

  • Gruppentherapien für Kognitionstraining
  • Gruppentherapien mit gestalterischem Fokus zur Freizeitgestaltung
  • Backgruppe
  • Aktivitäten in der Natur
  • Individualisierte Einzeltherapie