Wonach suchen Sie?

    LOGOPÄDIE

    Wir befassen uns mit Störungen der gesprochenen und geschriebenen Sprache, des Schluckvorgangs und des Rechnens. Solche Störungen treten meist als Folge von Hirnschädigungen auf, können aber auch bei degenerativen Krankheiten des Zentralnervensystems (MS, Parkinson, Alzheimer u. a.) vorkommen. Weitere Behandlungsschwerpunkte sind Störungen der Stimme sowie Gesichtslähmungen.

    Die Logopädin zeigt Bilder von verschiedenen Gegenständen
    Patienten & Angehörige

    Wir behandeln und beraten unsere Patientinnen und Patienten stationär und ambulant. Die Zuweisung erfolgt durch Ihre behandelnde Ärztin oder Ihren behandelnden Arzt.

    Wichtige Organisationen

    aphasie suisse
    6003 Luzern
    T 041 240 05 83
    info@aphasie.org

    Fragile Suisse/Organisation für hirnverletzte Menschen und ihre Angehörigen
    Zürich und Zentralschweiz
    T 0800 256 256 (gratis Helpline)
    helpline@fragile.ch

    Kehlkopfoperierte Schweiz
    T 056 483 00 75
    info@kehlkopfoperierte.ch

    Deutschschweizer Logopädinnen-  und Logopädenverband DLV
    T 044 350 24 84
    info@logopaedie.ch

    Links & Broschüren zum Thema

    aphasie suisse - Selbsthilfegruppen
    dysphagie.ch

    Zuweiser

    Erwünschte Unterlagen für die Zuweisung

    Vollständig ausgefülltes Verordnungsformular und relevante Berichte

    Verordnungsformular

    Anmeldung

    T 062 311 44 81
    Logopaedie.KSO@spital.so.ch

    Weiterführende Infos

    Schweizerische Gesellschaft für Dysphagie SGD
    info@dysphagie-suisse.ch

    Leistungsangebot

    Abklärung, Beratung und Behandlung bei:

    • zentralen Sprachstörungen (Aphasie, nicht-aphasische Kommunikationsstörungen)
    • Sprechstörungen (Dysarthrophonien)
    • Störungen bei der Planung von Sprechbewegungen (Sprechapraxien)
    • Stimmstörungen der Sprech- und Singstimme (Dysphonien, Dysodie)
    • Schluckstörungen (zentral oder chirurgisch bedingte Dysphagien)
    • peripheren und zentralen Facialisparesen (Gesichtslähmungen)
    • Zahlenverarbeitungs- und Rechenstörungen (Akalkulie, Dyskalkulie)