Wonach suchen Sie?

    MEMORY CLINIC

    Die Leistung unseres Gehirns nimmt im Verlauf der Jahrzehnte ab. Doch was ist normal? Und wo muss man eine Krankheit vermuten? Wir untersuchen und behandeln Gedächtnisstörungen und andere Einbussen des geistigen Leistungsvermögens und Verhaltens (Demenzabklärung). In unserer interdisziplinären, ambulanten Sprechstunde gilt unser Augenmerk insbesondere Patientinnen und Patienten im höheren Lebensalter.

    Ein Fachmann Gesundheit deckt einen Patienten zu
    Patienten & Angehörige

    Die Memory Clinic ist Teil eines Spezialistenverbundes von Neurologen, Geriatern und Psychiatern an den Standorten Olten und Solothurn, welche eng mit Ihrem Hausarzt / Ihrer Hausärztin zusammenarbeitet. Wir sind spezialisiert auf die Früherkennung von Erkrankungen, welche zu einem Zerfall der so genannten höheren Hirnleistungen (des Denkens, Verhaltens und Empfindens) führen, so genannten Demenzerkrankungen. Die häufigste ist die Alzheimer Krankheit. Das Netzwerk von Spezialisten hilft nicht nur bei der Diagnosestellung, sondern auch Behandlung sowie Beratung in belastenden Situationen des Zusammenlebens. Neben einer psychologischen Unterstützung ist der enge Kontakt zur Sozialberatung und Patienten- sowie Selbsthilfeorganisationen wichtig, diese schicksalshaften Erkrankungen zu meistern.

    Die Zuweisung erfolgt durch Ihre behandelnde Ärztin oder Ihren behandelnen Arzt.

    Zuweiser
    Leistungsangebot

    Die Standard-Abklärung in der Memory Clinic erfordert mindestens 2 Untersuchungstermine und umfasst:

    • eine ausführliche Anamnese (Angaben des Patienten und eines Angehörigen),
    • eine medizinisch-körperliche Untersuchung (internistischer und neurologischer Status),
    • eine labormedizinische Untersuchung (sofern keine aktuellen Befunde vorliegen),
    • eine Bildgebung des Gehirns (CT, MRI, sofern keine aktuellen Befunde vorliegen) und
    • eine differenzierte neuropsychologische Untersuchung.