HALS-, NASEN- & OHRENMEDIZIN

Wir befassen uns mit Erkrankungen, Verletzungen und Fehlbildungen im gesamten Kopf- und Halsbereich. Erfahrene Spezialisten leiten die verschiedenen Spezialgebiete.

Zwei Angestellte sprechen miteinander
Patienten & Angehörige

Im Fachbereich Schädel- Kiefer- und Gesichtschirurgie des Bürgerspitals Solothurn besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik des Inselspitals Bern.

Hörvermögen (Audiologie/Otoneurologie)

Das Hörvermögen wird sowohl beim Erwachsenen als auch beim Kind mit verschiedenen Methoden (subjektiv/objektiv) gemessen, um das Ausmass von Hörstörungen und deren Ursache zu bestimmen. Die weitere Behandlung richtet sich nach den Befunden – beispielsweise werden Expertisenuntersuchungen zur Hörgeräteversorgung und -Überprüfung erstellt.

Die Abklärung von Gleichgewichtsstörungen umfasst eine Vielzahl von komplexen klinischen und apparativen Untersuchungen. Meistens führt eine genaue Diagnostik des Gleichgewichtsorgans zu einer erfolgreichen Therapie.

Mittelohr (Otologie)

In der Otologie behandeln wir Erkrankungen des Mittelohrs und des Mastoids. Dabei werden mikrochirurgische operative Verfahren zur Hörverbesserung oder zur Sanierung chronischer Entzündungen angewandt, beispielsweise zum Verschluss von Trommelfelldefekten oder zur Rekonstruktion der Schalleitungskette.

Nase (Rhinologie/Allergologie)

Die Rhinologie befasst sich mit Erkrankungen der Nase und der Nasennebenhöhlen. Dabei setzen wir modernste Operationsverfahren wie endoskopisch-minimalinvasive und computerassistierte Techniken ein. Weitere Schwerpunkte sind die Abklärung von allergischen und nicht -allergischen Erkrankungen der Nase.

Schluckstörungen (Dysphagie)

Schluckstörungen klären wir in enger Zusammenarbeit mit der Logopädie oder Ergotherapie ab und therapieren diese. Neben der Anamnese und dem klinischen Befund kommen sowohl videoendoskopische Techniken als auch radiologische Bildgebungsverfahren zum Einsatz. Patienten werden ausserdem am interprofessionellen Dysphagieboard vorgestellt. Die HNO-ärztliche Leitung legt gemeinsam mit der Logopädie, Ergotherapie sowie Ernährungsberatung die optimale Therapie fest.

Schlafbezogene Atmungsstörungen

Wir diagnostizieren und therapieren beispielsweise primäres Schnarchen oder das obstruktive Schlafapnoesyndrom. Dabei ist eine genaue und von erfahrenen HNO-Ärzten durchgeführte Abklärung unerlässlich. In Zusammenarbeit mit der Pneumologie werden die Patienten vor einem allfälligem HNO-chirurgischen Eingriff umfassend abgeklärt.

Stimmerkrankungen

In der Stimmsprechstunde klären wir Stimmstörungen bei Erwachsenen ab. Die Untersuchungen werden unter anderem mittels Stroboskopie durchgeführt. Die therapeutischen Massnahmen werden in enger Zusammenarbeit mit der Logopädie besprochen und durchgeführt.

Tumorbehandlungen (Onkologie)

Patienten mit bösartigen Erkrankungen im Kopf-Halsbereich werden nach den aktuellen Erkenntnissen abgeklärt und therapiert. Im Rahmen des interdisziplinären Tumorboards, bestehend aus HNO-Chirurgen, medizinischen Onkologen, Radioonkologen und Radiologen werden bestmögliche Therapievorschläge erarbeitet. Weitere Spezialisten (Psychoonkologie, Orbitachirurgie, Kieferchirurgie) werden bei Bedarf hinzugezogen.

Pädiatrische Otorhinolaryngologie (ORL)

In der ORL werden unsere jüngsten Patienten individuell abgeklärt und betreut. Im Vordergrund stehen erworbene sowie angeborene Krankheitsbilder im Kindesalter wie beispielsweise Rachen- und Gaumenmandelprobleme.

Plastische Kopf- und Halsoperationen

Angeborene oder erworbene Deformitäten, z. B. von Ohrmuscheln oder äusserer Nase, werden von erfahrenen HNO-Chirurgen beurteilt und bei Operationswunsch nach Kostengutsprache der Krankenversicherung oder zu Selbstzahler-Pauschaltarifen korrigiert. Wir bieten auch die plastische Deckung von Hautdefekten im Gesicht nach mikrografisch kontrollierter in-sano-Exzision von Hauttumoren sowie Lidplastiken und Narbenkorrekturen.

Links & Broschüren zum Thema

Übungsprogramme bei Lagerungsschwindel und Neuronitis vestibularis
Youtube-Video über Tinnitus, Magazin «so-gesund»
Hörgeräte-Akustiker im Kanton

Zuweisende

Alle leitenden Klinikärzte betreiben eine eigene Privatpraxis in Solothurn, Grenchen oder Oensingen. Notfälle werden durch die direkte Zuweisung von Hausärzten und Notfallärzten in der Klinik beurteilt und behandelt.

Erwünschte Unterlagen für Sprechstunden

Bereits vorhandene Unterlagen, z. B. Laborresultate oder Röntgenbilder

Zuweisungsformulare

Praxisadressen

Jede der Praxen stellt Ihnen für sehr dringliche, persönliche Anfragen oder Konsultationen eine direkte Telefonnummer zur Verfügung. Die Praxisassistentin gibt Ihnen diese Telefonnummer bekannt.

PD Dr. med. Patrick Dubach
Heilbronnerstrasse 19
4500 Solothurn

Kontakt

Dr. med. Peter Egli
Kirchstrasse 1/Postmarkt
2540 Grenchen

Niklaus-Konradstrasse 20
4500 Solothurn

Kontakt

Dr. med. Gyula Göbel
Bahnhofstrasse 16
4702 Oensingen

Niklaus-Konradstrasse 20
4500 Solothurn

Kontakt

Dr. med. Markus Huth
ORL-Zentrum
Hauptgasse 9
4500 Solothurn

Kontakt

Leistungsangebot
  • Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Tumorchirurgie
  • Endoskopische Eingriffe
  • Otochirurgische Eingriffe
  • Gesichtstraumatologie
  • Plastische und rekonstruktive Gesichtschirurgie
  • Tränenwegschirurgie
  • Behandlungen bei Schnarchen und Schlafapnoesyndrom
  • Oralchirurgie
Team
dubach_patrick_1w__1_

PD Dr. med. Patrick Dubach

Chefarzt

Mehr erfahren
Huth_Markus_p1@fotomtina

Dr. med. Markus Huth

Co-Chefarzt

egli_peter_1

Dr. med. Peter Egli

Leitender Arzt

Mehr erfahren
goebel_gyula_1

Dr. med. Gyula Göbel

Leitender Arzt

Mehr erfahren
Matosevic_Lilia

Lilia Matosevic

Oberärztin i.V.

Mehr erfahren
Gerber_Stefan_provisorisch_low

Dr. med. et Dr. med. dent. Stefan Gerber

Belegarzt

Mehr erfahren
schlittler_provisorisch

Dr. med. et Dr. med. dent. Fabian Schlittler

Belegarzt

Mehr erfahren
Fracheboud-Flavia

Flavia Fracheboud

Stationsleiterin

Huber-Radl_Regina_p1_web@fotomtina

Regina Huber-Radl

Stationsleiterin