Wonach suchen Sie?

    BRUSTZENTRUM

    Unser Ziel ist die rasche und umfassende Behandlung von Brusterkrankungen. Um dies zu erreichen, agieren unsere hochqualifizierten Spezialistinnen und Spezialisten interdisziplinär. Durch differenzierte Früherkennung und effektiver gewordene Therapien verbessert sich die Prognose stetig.

    Gruppenbild des Brustzentrum-Teams
    Unsere Chefärztin erklärt

    Gemeinsam mit dem Inselspital Bern bilden wir ein Brustzentrum an zwei Standorten.

    Bereits seit 2015 ist das Brustzentrum Solothurn ausserdem gemäss Vorgaben der Krebsliga Schweiz und schweizerischen Gesellschaft für Senologie als zweiter Standort neben Bern zertifiziert. Das Qualitätslabel steht für: Erfahrung, starke interdisziplinäre Zusammenarbeit der Psychologie und Pflege sowie eine Behandlung nach dem aktuellsten auf europäischer Ebene empfohlenen Leitlinien für Diagnostik und Therapie.

    Logo Brustzentrum Solothurn Bern
    Qualitätslabel der Krebsliga
    Patientinnen & Angehörige
    Unser Brustzentrum

    An den beiden Standorten unseres Brustzentrums verschwinden Sie nicht hinter einer Diagnose. Unsere Stärke ist unser Team, das Ihnen jederzeit zur Seite steht: Fachärztinnen und -ärzte der Gynäkologie, Radiologie, Pathologie, Onkologie, Strahlentherapie, plastischen Chirurgie, Psychologie, Genetik sowie Breast Care Nurses und Pflegepersonal.

    Unsere leistungsfähige Diagnostik führt alle notwendigen Untersuchungen innerhalb des Brustzentrums unverzüglich durch. Nachdem wir die Befunde am interdisziplinären Tumorboard besprochen haben, diskutieren wir mit Ihnen das individuelle Vorgehen. Dieses Miteinander fördert auch Ihr Wissen über die Erkrankung und kann zu dessen Bewältigung beitragen.

    Breast Care Nurse

    Die Breast Care Nurse ist eine spezialisierte Pflegefachfrau mit besonderem Fokus auf Begleitung, Information und Beratung von Frauen mit Brustkrebs. Sie ist Ihre erste Ansprechperson und begleitet Sie auf allen Stationen Ihrer Genesung; von der Diagnose bis zum Therapieabschluss – aber auch in der Zeit danach.

    Was Sie weiter erwarten können:

    • Informationen bezüglich Ihrer Erkrankung, Behandlung und möglichen Nebenwirkungen sowie Informationsmaterial
    • Koordination Ihrer Termine und Verbindung zu den verschiedenen Fachpersonen des Behandlungsteams
    • Bei Bedarf die Organisation unterstützender Beratungsangebote
    • Beratung bei der Auswahl und Anpassung der Erstversorgungs-Brustprothese

    Unsere Breast Care Nurses:

    Isabell Schnyder & Cornelia Staub
    T 032 627 37 24

    Diagnostik

    Keine Zeit verlieren

    Beobachten Sie eine Veränderung der Brust? Innert kürzester Frist erhalten Sie bei uns einen Termin und werden von erfahrenen Spezialisten beurteilt. Bei Verdacht auf Bösartigkeit leiten wir sofort die nötigen Abklärungen (Mammographie, Ultraschall, MRI, Hochgeschwindigkeitsbiopsie) zur Bestätigung der Diagnose ein. Die Befunde besprechen wir mit Ihnen innerhalb von drei Arbeitstagen.

    Radiologie

    Zur Untersuchung und Diagnose von Veränderungen der Brust (Mammadiagnostik) wenden wir verschiedene Verfahren an. Neben der Röntgenuntersuchung setzen wir die Ultraschall- und Magnetresonanztomographie ein. Für mikroskopische Untersuchungen können auch kleine Gewebeproben entnommen werden (Biopsie).

    Pathologie

    Die Pathologen des Universitätsspitals Bern beurteilen sämtliche Gewebeproben aus dem Brustzentrum Solothurn. Einmal wöchentlich ist das Pathologiemobil bei uns vor Ort.

    Therapien

    Im Brustzentrum Solothurn bieten wir alle notwendigen Operationstechniken und Therapieformen an.

    Operationen – so schonend wie möglich

    Das operative Vorgehen ist heute stark individualisiert und deutlich schonender als noch vor ein paar Jahren. Dabei gehen wir auf die Ihre persönlichen Bedürfnisse und Situationen ein.

    Medikamentöse Therapie – optimale Nachbehandlung

    Nach der Operation erhalten die meisten Patientinnen zur Senkung des Rückfallrisikos ambulant eine medikamentöse Nachbehandlung (Antihormon-, Antikörper-, adjuvante Chemotherapie).

    Im Onkologiezentrum stehen Ihnen sämtliche wissenschaftlich geprüften und anerkannten medikamentösen Therapien zu Verfügung. Während der Nachbehandlung begleitet Sie ein erfahrenes Ärzte- und Pflegeteam. Ergänzend werden Sie betreut durch spezialisierte Psychoonkologen sowie eine Breast Care Nurse.

    Strahlentherapie – Rückfallrisiko minimieren

    Um das Rückfallrisiko in der Brust zu minimieren, ist eine ergänzende Strahlentherapie nach einer brusterhaltenden Operation notwendig. Im Brustzentrum Solothurn steht uns hierfür ein moderner Linearbeschleuniger zur Verfügung.

    Plastische Operationen

    Im Bereich des Brustaufbaus arbeiten wir mit den plastischen Chirurgen des Inselspitals Bern zusammen.

    Physiotherapie – Schmerzlinderung und Mobilisation

    Unsere Hauptaufgabe besteht darin, die Beweglichkeit des Arms der betroffenen Seite zu fördern sowie Ödemen (Schwellungen) vorzubeugen oder sie zu behandeln.

    Beratung & Nachsorge

    Genetische Beratung – erbliche Ursache

    Seit Angelina Jolie 2013 ihre erblich bedingte Erkrankung öffentlich machte, sind auch bei uns die Anfragen für eine genetische Beratung gestiegen. Das Bewusstsein für eine erbliche Ursache einer Tumorerkrankung ist erwacht. Die genetische Beratung erhalten Sie im Brustzentrum des Inselspitals Bern.

    Pflege

    Wir nehmen Sie ganzheitlich mit all Ihren körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnissen wahr. Ihre Lebensgeschichte, ihre aktuelle Situation sowie die Ihrer Angehörigen und anderen Bezugspersonen fliessen in den Behandlungsprozess mit ein. In enger Zusammenarbeit mit der Breast Care Nurse koordinieren und vertreten wir bestmöglich sämtliche Anliegen und Entscheidungen.

    Wir unterstützen Aktivitäten des täglichen Lebens, die Beratung zur Gesundheitsförderung und -findung. Auch paramedizinische Behandlungen wie Aromapflege oder Tee- und Wickelanwendungen setzen wir gezielt ein. Ihr persönliches Wohlbefinden ist unser oberstes Ziel.

    Psychoonkologie

    Wir beschäftigen uns mit den Zusammenhängen zwischen onkologischen Erkrankungen und den damit verbundenen Auswirkungen auf das Leben. Wir unterstützen Betroffene und Angehörige in allen Behandlungsphasen bei der Bewältigung der veränderten psychosozialen Lebenssituation.

    Konkret heisst dies, wir kümmern uns um die

    • Betreuung und Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung für Erkrankte und Angehörige,
    • Hilfe in der Lebensgestaltung und beim Zurechtfinden mit veränderten Lebensaufgaben,
    • Entwicklung und Stärkung persönlicher Bewältigungsstrategien und Ressourcen
    • Wiedererlangung der emotionalen Balance,
    • Sicherheit und Orientierung,
    • Erhaltung bzw. Verbesserung der Lebensqualität (z.B. Symptomkontrolle).

    Termine können Sie sowohl im Bürgerspital Solothurn, im Kantonsspital Olten als auch in der Psychiatrischen Klinik vereinbaren.

    Sozialberatung

    Wir sind eng ins interdisziplinäre Team eingebunden und beraten Frauen in schwierigen Lebenslagen. Wir unterstützen die Vorbereitung und Planung des Spitalaustritts sowie die Organisation und Koordination der anschliessend benötigten Hilfsmassnahmen und Lösungen. Dazu gehört zum Beispiel die Klärung rechtlicher und versicherungstechnischer Fragen sowie die Kontaktvermittlung zu ambulanten Beratungsstellen und Behörden.

    Palliative Betreuung

    Die Palliativstation ist einer allgemeinmedizinischen Station angegliedert. Unser multiprofessionelles Team bietet eine einfühlsame, umfassende und fachgerechte Betreuung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase.

    Bewegung und Sport für krebserkrankte Patientinnen

    Jeden Dienstagabend treffen wir uns in der Turnhalle des Bürgerspitals. Gemeinsam schwitzen, lachen und austauschen – die positiven Fortschritte sind nicht zu übersehen.

    Kursziele:

    • Förderung von Ausdauer, Kraft und Koordination
    • Abbau von Körperfett
    • Aktivierung des Immunsystems
    • Lachen und Austausch
    Zuweiser
    Leistungsangebot
    • Senologie (Diagnostik, Operationen)
    • Mammographie, Ultraschall und MRI
    • Strahlentherapie
    • Interdisziplinäres Tumorboard (gemeinsam mit dem Inselspital Bern)
    • Hochgeschwindigkeitsbiopsie
    • Betreuung durch Breast Care Nurse
    • Psychologische Betreuung
    • Genetische Beratung (am Inselspital Bern)
    • Physiotherapie
    • Sozialberatung
    • Bewegung und Sport
    • Palliative Betreuung
    • Pathologie (Pathomobil)
    • Onkologie