Wonach suchen Sie?

    ERGOTHERAPIE

    Wir therapieren Menschen, die durch eine Erkrankung oder Behinderung in ihrem alltäglichen Leben beeinträchtigt sind. Unser Ziel ist es, die Selbstständigkeit, Autonomie und Handlungsfähigkeit der Patientinnen und Patienten zu erhalten oder zu verbessern.

    Jemand schneidet eine Gurke
    Patienten & Angehörige

    Wir begleiten Sie ambulant oder stationär auf Ihrem Weg zu mehr Selbstständigkeit und Autonomie. Unser Team besteht aus 15 Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, die sich laufend weiterbilden. So ist Ihre Therapie stets nach neuesten Erkenntnissen ausgerichtet.

    Die Zuweisung erfolgt durch Ihre behandelnde Ärztin oder Ihren behandelnden Arzt. Die Kosten werden von der obligatorischen Kranken- oder Unfallversicherung übernommen.

    Borschüren zum Thema 

    Broschüre «Ambulante Rehabilitation»

    Leistungsangebot

    Wir bieten Einzel- und Gruppentherapien in folgenden Fachbereichen an:

    Geriatrie

    • Behandlung von betagten Menschen im stationären Bereich
    • Training von relevanten Alltagstätigkeiten und Körperfunktionen (kochen, putzen, sich selber pflegen etc.)
    • Erlernen von Strategien, um alltägliche Aktivitäten trotz Einschränkung ausführen zu können
    • Training der alltagsrelevanten körperlichen und geistigen Fähigkeiten
    • Training der Mobilität in Alltagssituationen (Sturzprophylaxe)
    • Beratung bei Anpassungen im häuslichen Umfeld (Haltegriffe, Sitzgelegenheit für die Körperpflege, Notrufsysteme etc.)

    Handrehabilitation

    • Behandlung von stationären und ambulanten Patienten nach Verletzungen und Operationen der Hand und des Armes
    • Individuelle Anpassung von Schienen
    • Mobilisation, Koordinations- und Krafttraining, Schmerzbehandlung
    • Wundversorgung, Narbenpflege
    • Beratung zur Alltagsgestaltung unter Berücksichtigung der Einschränkungen
    • Massnahmen zum Schutz der Gelenke (Hilfsmittel etc.)

    Muskuloskelettale Beschwerden/chronischer Schmerz

    • Behandlung von Patienten mit Einschränkungen am Bewegungsapparat (obere Extremität, untere Extremität, Rücken)
    • Möglichkeiten finden, trotz Schmerzen aktiv zu bleiben
    • Analyse und Optimierung von Bewegungsabläufen in Beruf, Alltag und Freizeit
    • Evaluation von möglichen Anpassungen im Bereich Haltung/Kraft, Art und Weise der Durchführung und Umgebung
    • Vermitteln von Strategien zur Entlastung (Zeitmanagement/Erholung, Hilfsmittel) für Beruf, Alltag und Freizeit

    Neurologie

    • Stationäre und ambulante Therapie von Patienten mit einer Schädigung des Nervensystems (z.B. Hirnschlag) oder einer neurologischen Erkrankung (z.B. Multiple Sklerose, M. Parkinson)
    • Förderung und Erhaltung der Selbstständigkeit und Autonomie bei der Ausführung von Aktivitäten im Alltag, in Beruf und Freizeit:
      • Trainieren von Körperfunktionen (z.B. Greifen mit der Hand, Gedächtnisfunktionen etc.)
      • Erarbeiten von neuen Strategien
      • Einsatz von Hilfsmittel und Anpassung der Umwelt