Fachgebiete

Facharzt für Allgemeine Innere Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie, Mitglied FMH

Bisherige ärztliche Tätigkeit

2015 - jetzt Direktor Psychiatrische Dienste, Solothurner Spitäler AG
2013 - 2014 Stv. Direktor Psychiatrische Dienste, Solothurner Spitäler AG
2009 - jetzt Chefarzt Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Solothurner Spitäler AG
2005 - 2009 Stv. Chefarzt und Leitender Arzt Psychiatrische Poliklinik, Universitätsspital Basel (Prof. Dr. med. A. Riecher-Rössler)
1997 - 2005 Oberarzt Abteilung für Depression, Schlafmedizin und Neurophysiologie, Psychiatrische Universitätsklinik Basel (Prof. Dr. med. F. Müller-Spahn)
1995 - 1996 Poliklinik Psychiatrie und Psychotherapie und Poliklinik Neurologie, Max-Planck-Institut für Psychiatrie München (D) (Prof. Dr. med. Dr. phil. F. Holsboer)
1992 - 1994 Assistenzarzt Psychiatrie, Psychiatrische Universitätsklinik Basel (Prof. Dr. med. W. Pöldinger)
1990 - 1992 Assistenzarzt Innere Medizin, Kantonsspital Luzern (Prof. F. Nager & Prof. B. Truniger)
1988 - 1990 Assistenzarzt Psychiatrie, Psychiatrische Universitätsklinik Basel (Prof. Dr. med. W. Pöldinger)
1987 - 1988 Assistenzarzt Chirurgie, Kantonsspital Liestal BL (Prof. M. Rossetti)
1987 - 1987 Militärarzt in der Rekrutenschule

Aus- und Weiterbildung

2014 Zertifikat in Psychosomatik und Psychosozialer Medizin, Schweizerische Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin (SAPPM)
2010 Schwerpunkt FMH Konsiliar- und Liaison-Psychiatrie
2010 Ernennung zum Titularprofessor für Psychiatrie, Medizinische Fakultät der Universität Basel
2008 Schwerpunkt FMH Alterspsychiatrie und Alterspsychotherapie
2005 Venia Docendi, Fach Psychiatrie, Medizinische Klinik der Universität Basel
2003 Fähigkeitsausweis Schlafmedizin (Schweizerische Gesellschaft für Schlafforschung, Schlafmedizin und Chronobiologie)
2000 Fähigkeitsausweis in Elektroenzephalographie (Schweiz. Gesellschaft für klinische Neurophysiologie)
1997 Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie FMH
1993 Facharzt Allgemeine Medizin FMH
1988 Promotion, Universität Basel
1986 Medizinisches Staatsexamen, Universität Basel
1986 Studium der Humanmedizin, Universitäten Basel und Berlin
1979 Abschluss Matura Typus A, Schulen in Riehen und Basel

Forschungsschwerpunkte

  • Affektive Störungen: Neuroendokrinologie und Kognition
  • Schlaf und Schlafstörungen bei psychiatrischen Erkrankungen
  • Biomarker in der Prädiktion psychiatrischer Erkrankungen
  • Neuropsychopharmakologie

Publikationen

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft für Neuropsychopharmakologie und Pharmakopsychiatrie AGNP
  • European College of Neuropsychopharmacology ECNP
  • World Federation of Societies of Biological Psychiatry WFSBP
  • World Psychiatric Association WPA
  • Medizinische Gesellschaft Basel
  • Schweizerische Gesellschaft für Angststörungen und Depression SGAD
  • Schweizerische Gesellschaft für biologische Psychiatrie SGBP
  • Schweizerische Gesellschaft für klinische Neurophysiologie
  • Schweizerische Gesellschaft für Konsiliar- und Liäsonpsychiatrie SSCLP
  • Schweizerische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie SGPP
  • Schweizerische Vereinigung psychiatrischer Chefärzte SVPC
  • Schweizerische Gesellschaft für Schlafforschung, Schlafmedizin und Chronobiologie
  • Baselstädtischer Angestelltenverband BAV
  • Stiftungsrat der Solodaris Stiftung
  • Verwaltungsrat Klinik Sonnenhalde